Woran denkst Du, wenn Du an nachhaltige Mode denkst? Oft denkst man an wenig Mode und viel Nachhaltigkeit. Sprich: Das Design ließ in der Vergangenheit doch zu wünschen übrig, bzw. sprach einen Stil an, der nicht zwingend für alle die zu tragen war, denen man nicht unbedingt auf den ersten Blick ansehen sollte, dass ihnen Nachhaltigkeit wichtig ist.

Schon komisch, doch Nachhaltigkeit hatte lange Zeit einen unerwünschten Öko-Touch.

Doch die Zeiten haben sich geändert und nicht erst seit Corona. Wie sehr hast Du genossen, dass die Natur sich erholen konnte? Dass endlich mal keine Kondensstreifen am Himmel zu sehen waren und der Himmel irgendwie befreit war? Als Delphine wieder ganz nahe an Küsten herankamen während des Lock-Down in Italien und dass die Menschen wieder mehr im Einklang mit der Natur lebten.

Nachhaltige Mode und auch Naturkosmetik geht schon lange diesen Weg. Wir haben nur diese eine Erde und auch Grenzen existieren nur in unserem Kopf. Was in China und anderen Ländern passiert, wird uns in Zukunft mehr denn je interessieren: zu Recht! Denn diese eine Erde liegt in unser aller Verantwortung.

Wenn Du dich für nachhaltige Mode, aber auch für Naturkosmetik interessierst, könnte NaturEnjoy eine wirkliche Inspiration für dich sein. NaturEnjoy ist ein neues online Magazin für Frauen zum Thema nachhaltige Mode und Naturkosmetik.

Wofür steht nachhaltige Mode und Naturkosmetik?

In erster Linie stehen diese Begriffe für nachwachsende Rohstoffe und natürliche Rohstoffe ohne Erdöl. In erster Linie Baumwolle und Leinen. Häufig wird auf tierische Herkünfte verzichtet, was die meiste nachhaltige Mode und Naturkosmetik entweder völlig vegan sein lässt oder die Herkunft der tierischen Produkte genauestens prüft. Im Einklang mit der Natur stehend soll auch immer bedeuten, keinen Raubbau an ihr zu betreiben und kein Tierleid damit zu verursachen. Auch die Länder, in denen produziert wird, sollten hohe Standards haben und entsprechend zur Nachhaltigkeit beitragen, wie Umweltschutzauflagen, keine Kinderarbeit, gute Arbeitsbedingungen, keine gesundheitsschädlichen Chemikalien – und last but not least: eben Nachhaltigkeit durch nachwachsende Rohstoffe.

Damit ist mit nachhaltiger Mode auch faire Mode gemeint. Fair in den Arbeitsbedingungen, etc. Mode und Naturkosmetik dieser Art findest Du auf der Seite https://www.naturenjoy.eu. Welche Seiten kennst Du noch, die Du weiterempfehlen kannst? Antworte gerne im Kommentar. Hast Du bereits Erfahrung mit dem Online-Magazin gesammelt? Lass es uns hier unten im Kommentar wissen. Die Kommentare sind öffentlich sichtbar.

Bleib gesund und erzähle es weiter, dass nachhaltige Mode und gutes Aussehen schon lange kein Widerspruch mehr ist.