Meine Art der Typberatung

Meine Art der Typberatung

Eine kleine Aufgabe

Kennen Sie noch die Aufgabe aus der Schule – Streichen Sie alle Begriffe durch, die nicht in die Reihe passen – ?

Versuchen Sie es:

Typberater, Typberatung, psychologischer Berater, Visagist, Journalist, Hairstylist, Make-up Artist, Yoga-Lehrer, Handelsvertreter, Coach, Eheberater, Akupunkteur, Make-up Designer, Erziehungsberater, Werbetexter, Farbberater, etc. pp.

 

Die Lösung:

In Wahrheit gibt es keinen Begriff, der durchzustreichen wäre, da alle Begriffe eine Eigenschaft eint: Es sind ungeschützte Berufsbezeichnungen. Das heißt: Jeder kann sich so nennen. Es ist kein ein allgemeiner Konsens vorhanden, was diese Personen bei Berufsausübung wissen oder können müssen oder sollten.

Was das bedeutet, können Sie nun erahnen.

Nun ist es so, dass auch in Sachen Typberatung in der Zwischenzeit kein einheitlicher Konsens mehr herrscht, wie genau Stil- oder Farbtypen zu unterscheiden wären. Das hat zum einen den Grund, dass man sich als „neu“ definieren wollte, indem man bekanntes Wissen als „überholt“ darstellt, und zum anderen spielt es auch keine Rolle, da es sowieso kein einheitliches Berufswissen darüber gibt. Jeder kann somit alles erzählen.

Daher gebe ich Ihnen auf meiner Seite sehr genaue Ausführungen über die Art und Weise wie ich arbeite und warum ich so arbeite. Das soll Ihnen helfen, zu entscheiden, welche Art der Typberatung Sie für sich in Anspruch nehmen möchten. 

Im Artikel Was genau passiert während einer Typberatung finden Sie erst einmal eine Zusammenfassung, was genau eine Typberatung bei mir beinhaltet.

Zu den Stilgrundtypen:

Im Artikel Mein schönstes Ich finden Sie eine Buchrezension und gleichzeitig Gegenüberstellung meiner Art der Beratung und Kategorisierung und einer anderen.

 

Zu den Figurformen:

A-Typ, O-Typ, X.Typ, V-Typ, H-Typ

Diese sind tatsächlich allgemeiner Konsens. Von Amerika über Asien bis Europa. Dass helle Farben und glänzende Stoffe optisch Volumen schaffen, dunkle Farben und matte Stoffe optisch Volumen zurücknehmen (Schwarz macht schlank), ist einfache Physik, denn darauf beruhen sämtliche der optischen Täuschungen.

 

Zu den Farbtypen:

Im Artikel Wie entstehen die unterschiedlichen Farbtypen erhalten Sie Informationen darüber, weshalb es überhaupt unterschiedliche Farbtypen gibt und warum das alles kein Hokuspokus ist.

Im Artikel Farbtypen – Frühling, Sommer, Herbst und Winter erfahren Sie, dass auch die 4-er Kategorisierung in meiner Beratung nicht in Stein gemeiselt ist, sondern eine grobe Orientierungshilfe darstellt, um vor allem das Verständnis für Farben, deren Harmonie und Wirkung zu fördern.

 

Das Ziel meiner Beratung ist es, Ihnen einfachste Werkzeuge an die Hand zu geben, wie Sie sich im Dschungel der Mode- und Farbenwelt zurecht finden, um sich in Ihrer zweiten Haut wohl und sicher zu fühlen. 

Was genau passiert während einer Typberatung?

Was genau passiert während einer Typberatung?

„Können Sie mir schnell sagen, was für ein Typ ich bin?“

Als ich zuletzt auf der Landesgartenschau ausstellte, war das eine der häufigsten Fragen. Ich musste dann immer ein wenig in mich hinein schmunzeln.

Entschuldigen Sie, sollten Sie sich nun angesprochen fühlen, falls Sie an meinem Stand auf der LGS 2016 waren. 😉

Ich wunderte mich zum einen, welches Vertrauen mir in diesem Moment entgegen gebracht wurde, denn ich gehe davon aus, die wenigsten Besucher kannten mich und meine Vorbildung. Gut, vielleicht war mein eigenes Styling so überzeugend, dass sie „blind“ meiner Aussage vertraut hätten. Zum anderen wunderte ich mich aber ebenso, wie wenig Zeit man sich für sich selbst und den eigenen Stil nehmen möchte. Unsere Kleidung ist immerhin unsere zweite Haut?!

Ich antwortete meist damit, indem ich erklärte, was alles Bestandteil der Typberatung wäre, dass ich zum einen diesen Inhalt nicht adhoc in 2 Minuten darlegen könnte, und zum anderen eine Typberatung individuell auf den Menschen einginge, was ebenso nicht in 2 Minuten möglich wäre.

Deshalb stelle ich Ihnen nun an dieser Stelle vor:

 

Was genau ist Inhalt einer Typberatung?

Die ganzheitliche Typberatung setzt sich zusammen aus 3 Komponenten. Das sind:

  1. Stilgrundtypen
  2. Figurformen
  3. Farbtypen

 

zu 1. Man unterscheidet in der Stilberatung 4 Stilgrundtypen. Das sind:

  • der sportliche/natürliche Stil
  • der romantisch/feminine Stil
  • der klassische Stil
  • der extravagante Stil

 

zu 2. In Sachen Figurformen werden 5 unterschieden:

  • der O-Typ
  • der X-Typ
  • der H-Typ
  • der A-Typ
  • der V-Typ

 

zu 3. Die Farbberatung findet nun noch den Farbtyp heraus:

  • der Frühlings-Typ (warm, zart)
  • der Sommer-Typ (kalt, pudrig)
  • der Herbst-Typ (warm, klar)
  • der Winter-Typ (kalt, kräftig)

 

Nun ist es keineswegs so, dass jeder Typ auf Anhieb klar und erkennbar ist. Sonst ließen sich alle Menschen in 4 Kleider-Kategorien einteilen, was ziemlich eintönig und absurd wäre. Ziel ist es vielmehr aus all diesen Teilen, exakt die individuelle Mischung für Ihre Persönlichkeit zu finden, die Sie einzigartig macht.

Diese Vielseitigkeit wirkt sich nun aus auf:

  • Halsausschnitte (Rund, V-, U-Boot, Carmen, eckig,..)
  • Schalformen (Loop – einfach/zweifach, Länge, Breite, Stärke, Material,..)
  • Kettenlänge
  • Schmuck (filigran, einfach, verspielt, bunt, uni, oder komplett weglassen,..)
  • Hosen (Beinlänge, Beinweite, Material, Schnittform, Muster, Farben,…)
  • Röcke (Länge, Struktur, Elemente, Farben, Schnittform,…)
  • Oberteile (Halsausschnitte (s.o.), Farben, Material, Schnittform, Länge,…)
  • Schuhe (Stilelemente, Absatzhöhe, Farben, Anlass,…)
  • Make-up (Gesichtsform, Farben,…)
  • Frisur (Gesichtsform, Haarfarbe, Schnitt, Pflegeaufwand,…)

Verstehen Sie jetzt, weshalb ich schmunzeln musste, wenn man mich fragte, ob ich schnell den Typ verraten könnte? 😉

Und wenn Sie sich jetzt fragen:

Wie soll ich das alles nach einer Typberatung umsetzen? So empfehle ich Ihnen ein Personal Shopping im Anschluss oder einen Kleiderschrank-Check.

Und sollten Sie sich womöglich fragen, ob diese Art der Typberatung nicht längst überholt sei, da Sie von viel mehr Farbtypen gelesen haben und es auch noch andere Stilgrundtypen geben soll, erhalten Sie meine Antwort in diesem Artikel:

Weshalb ich mich mit Meine zweite Haut.de für folgende Kategorisierungen entschieden habe.

 

 

 

 

Das 7-Minuten Tages-Makeup – auch für reife Haut

Das 7-Minuten Tages-Makeup – auch für reife Haut

In meinen Make-up-Beratungen, Schminkkursen oder auch nach Typberatungen höre ich in Sachen Make-up von meinen Kundinnen meist diese zwei Sätze:

  • „Ich habe morgens keine Zeit, mich großartig zu schminken.“
  • „Ich bin der natürliche Typ und möchte nicht angemalt aussehen.“

Das schnelle 7-Minuten Tages-Make-up

Ich erzähle meinen Ladys dann immer, dass ein gutes Tages-Make-up nicht mehr als 7 Minuten in Anspruch nehmen muss. Mit ein bisschen Übung und den richtigen Produkten, die nämlich auf Anhieb passen, sieht man in so kurzer Zeit so viel besser, frischer und strahlender aus, dass es fatal wäre, es nicht zu tun.

Doch während ich meinen Kundinnen das 7-Minuten Make-up auftrage, wird dazu so viel gesprochen, dass aus den 7 meist 20 Minuten werden. Daher habe ich nun ein Video gedreht, das fast auf die Sekunde zeigt, es sind in der Tat nur 7 Minuten. Viel Vergnügen damit:

Gemeinsam attraktiver werden und Spaß haben!

Gemeinsam attraktiver werden und Spaß haben!

Freundinnen-Special: 15% Rabatt auf eine Beratung

Sie möchten eine Typ- oder Make-up Beratung mit Ihrer Freundin, Mutter oder Schwiegermutter machen? Sie möchten gemeinsam attraktiver werden durch eine Typberatung für Frauen in Bamberg, Coburg, Hof, Bayreuth oder ganz Oberfranken oder auch gemeinsam schminken lernen bei einem Schminkkurs in Gefrees und Spaß dabei haben?

Dann freuen Sie sich zusätzlich über 15% Rabatt auf eine Beratung. Sie können den Rabatt selbst einlösen oder Ihrer Begleitperson schenken.

Sprechen Sie mich auf das Freundinnen-Special an und vereinbaren einen Termin unter: 09254 961 63 65.

Ich freue mich auf Sie!

Warum ist eine Typ-Beratung sinnvoll?

Warum ist eine Typ-Beratung sinnvoll?

Echte Typen sind gefragt! In Zeiten der faltenfrei-gebotoxten Gesichter, der Gleichschaltung und Bluffer-Kultur wird der Ruf nach Authentizität und Echtheit wieder laut. Dabei geht es um Individualität, Persönlichkeit und Charakterstärke. Das Auftreten eines Menschen bestimmt maßgeblich, ob er erfolgreich ist oder übersehen wird. Dabei ist neben der Persönlichkeitsentwicklung das Typ-Styling ein wichtiger Baustein, wenn es um die Präsentation der Marke ICH geht.